Alt text

Hans Kilian und Lotte Köhler-Centrum (KKC)

Das Hans Kilian und Lotte Köhler-Centrum (KKC) für sozial- und kulturwissenschaftliche Psychologie und historische Anthropologie

Die Ausschreibung und Vergabe des Hans-Kilian-Preises werden vom Hans Kilian und Lotte Köhler-Centrum (KKC) koordiniert. Es wurde im August 2014 am Lehrstuhl für Sozialtheorie und Sozialpsychologie der Ruhr-Universität Bochum etabliert und ist das Ergebnis einer institutionellen Entwicklung, die mit der Einrichtung des Kilian-Archivs im Jahre 2010 und dem 2011 erstmals vergebenen Hans-Kilian-Preis für herausragende Forscherpersönlichkeiten begann. Zu den weiteren wissenschaftlichen Aktivitäten des Centrums zählen unter anderem die Herausgabe der Hans-Kilian-Schriftenreihe, die Durchführung einer Hans-Kilian-Vorlesungsreihe, die Organisation von Symposien, die Betreuung eines Studierendenkollegs und die Vergabe von Kurzzeit-Fellowships.

 

Direktorium

Dr. Pradeep Chakkarath / Prof. Dr. Jürgen Straub
Hans Kilian und Lotte Köhler-Centrum (KKC)
für sozial- und kulturwissenschaftliche Psychologie und historische Anthropologie
Lehrstuhl für Sozialtheorie und Sozialpsychologie
Fakultät für Sozialwissenschaft
Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstr. 150
44801 Bochum
T 0234 32-25687
F 0234 32-14716
E-Mail senden

Wiss. Assistenz: Bernadette Möhlen, B.A.

This website is also available in the English language.
Hans Kilian and Lotte Köhler Center (KKC)